Alle Neuen: dreimal schwarze und sechsmal gelbe Labbi X Golden Babys

So zugeschlagen haben wir noch nie. Aber auf diesen Wurf haben wir auch sehr lange gewartet. Nach langer Pause gibt es jetzt mal wieder Labrador x Golden Retriever Cross Welpen bei Guide Dogs Grünberger: Willkommen Wilma, Camino, Simba und Little Raven! Wir sind wirklich sehr gespannt wie diese Babys sich entwickeln...

Wilma liegt bevorzugt auf oder in der Futterschüssel, da kann man schon nichts wesentliches verpassen!  Herzbube: der kleine Rabe war erst nicht geplant, aber ich konnte ihm einfach nicht widerstehen...

Simba ist heute, am Pfingstsonntag in die Pfalz umgezogen

Camino heisst so weil seine Patenmama grade auf dem Jakobsweg war: Buen Camino...

Camino, der schon letzte Woche an den Bodensee gereist ist, begleitet als Nachfolger von Sanyu seine Patenmama Susanne in die Schule. Den ersten Schultag hat er gleich mit Bravour überstanden. Nachdem er jedes einzelne Kind begrüßt hat, ist er erst mal ins Koma gefallen, sowas von entspannt der kleine Kerl!

komatöser Welpe im Beinekreis: Camino's erster Schultag

Pudel Ossy ist inzwischen zu Nuray nach Leipzig gezogen und wird jetzt Joshi gerufen (seinen Hund im Osten Deutschlands Ossy zu rufen ist zugegebenermaßen grenzwertig…) Die beiden sind eifrig dabei, zusammen mit Claire die neuen Wege zu erlernen und machen das großartig. Wir sind so froh, dass hier anscheinend wieder ein Töpfchen sein Deckelchen gefunden hat.

Nuray und Joshi unterwegs in Leizig wie zwei alte Hasen  Joshi zeigt die Bank an der Tramhaltestelle

Wenn ein extrem schmusebedürftiger Silberpudel beim Warten an der Tramhaltestelle eine Kuschelattacke bekommt, sieht das dann ungefähr so aus:

Pudel bricht zusammen und braucht jetzt GAAAAANZ dringend eine Streicheleinheit...  Sieht nicht mehr ganz schulmäßig aus, aber Führhundhalterin scheint Spaß zu haben...

Viel Erfolg weiterhin für Nuray und Joshi und alles alles Gute für Eure gemeinsame Zukunft!

Muffin in seiner Familie. Cracker hat sich auch noch dazu geschummelt

Richtig Glück gehabt hat unser hübscher Colliebub Muffin mit der Wahl seiner neuen Lebensgefährtin. Bei Rebecca in Marburg hat er nicht nur ein tolles Zuhause mit herrlichen nahegelegenen Spaziermöglichkeiten gefunden, sondern vor allen Dingen einen ganz besonders liebvollen und kompetenten Menschen, der ihm genau den Rückhalt und die Anleitung geben kann, die er braucht um seine Fähigkeiten voll entfalten zu können.

Im Geschirr auf dem Weg nach Hause: hier ist der Bürgersteig zu Ende!  Die Jackpot-Belohnung an der Gartentüre: Casa!!!

Wir haben fleißig gearbeitet in Konstanz und Marburg in den vergangenen Wochen und Muffin hat sich wirklich Mühe gegeben, trotz der frühen und plötzlichen Hitze draußen. Noch sind die beiden ganz am Anfang ihres gemeinsamen Lebensweges, doch der Start war schon mal ein ganz arg positiver.

Die Hundehypnotiseurin: Resta!

Kontaktübungen im Wohnzimmer: Servus!

Dieser Blick sagt alles...

An dieser Stelle ein herzlicher Dank an Regina, die mit Muffin schon ihren zweiten Patenhund für uns aufgezogen hat und die Grundlage gelegt hat, dass unser Collie umweltsicher und als großer Menschenfreund in die Ausbildung gehen konnte. Und ebenfalls ein ganz herzlicher Dank an Verena Schaube, der Züchterin von „Merlin-Muffin vom Bopparder Hamm“, die unheimlich engagiert in der Zucht von „Working Collies“ ist und Muffin’s Werdegang so interessiert mitverfolgt hat.

Bekki und Muffin wünschen wir das Allerallerbeste für ihre gemeinsame Zukunft!

Ersatzmama, best buddy und best Hundefrisöse der Pfalz: Ossy und Louise

Aus Kindern werden Leute... Das gilt nicht nur für unsere Hunde, die immer so unglaublich schnell heranwachsen und schwuppdiwupp auch schon wieder ausgebildet und bereit für einen neuen Lebensabschnitt sind. Louise, Tochter im Hause unserer "Pfälzer Zweigstelle" ist inzwischen auch eine erwachsene junge Dame geworden und mehr und mehr verantwortlich involviert in die Arbeit mit den Hunden. Kein Wunder, dass es da auch oft besonders weh tut, wenn ein Ausbildungskandidat die Führhundschule wieder verlassen muss. So erreicht mich eben die obige Nachricht zusammen mit diesen wunderschönen Bildern, die ich Euch nicht vorenthalten möchte. Alles Gute Orson-Ossy-Joshi für deinen Lebensweg, ich glaube du hast einen tollen Start bekommen. Danke Louise!

Ossy im Blütenmeer: Frühling 2018

Ossy in der Mitte seiner Freunde Paco und Finn

Lotte nach dem Welpentest im Koma auf Barbara's Schoß

Das ist nicht der Osterhase, sondern "Bernsteingucker Allerliebste Lotte", inzwischen sechs Wochen alt, heute ausgewählt und in drei Wochen dann am Bodensee zu bewundern. Huhuuuu....Welpenalarm in der Führhundschule! laughing

Nomen est omen: die (herz)allerliebste Lotte!