Die Ehemalige (Finnja), die Kollegin (Tess) und der Neue (Brio

Wie schnell doch die Zeit vergeht. Hatte ich nicht eben erst die Schäfer x Golden Hündin Finnja bei Martin in Freiburg eingeschult, steht sie plötzlich vor mir mit angegrautem Schnäuzchen und signalisiert, dass es an der Zeit wäre, über ihre Pensionierung nachzudenken. Und da mit Brio gerade ein Kandidat im Training ist, der ein tolles Match als ihr Nachfolger sein könnte, haben wir nicht mehr lange gezaudert und sie in ein großartiges Pensionsdasein entlassen.

  NIcht grade eine Kapitänsmütze, aber auch mit Franzosenkäppi kann man wie eine Führungskraft aussehen!

Martin und Brio haben sich sehr schnell angefreundet und befunden, dass sie doch in vielem auf einer Wellenlänge sind!

Sieht so eine Männer WG aus? Brio auf Martin auf dem Sofa...

Im Alltag als neue Führungskraft findet sich Brio auch bald zurecht und auch die Gesellschaft von weiteren zwei- und vierbeinigen Familienmitgliedern kann ihn dabei nicht groß aus der Ruhe bringen!

Brio, Martin, Manu und Tess auf dem ersten gemeinsamen Ausflug in Konstanz  auch kleine Töchter, die an der Hand mitlaufen bringen Brion nicht aus der Fassung

So schnell ist aus dem Baby Brio ein toller Führhund geworden, darüber freut sich auch seine Patenmama Edith, für die er auch immer ihr Herzenshund war. An dieser Stelle ein ganz herzliches Dankeschön an Edith, die inzwischen schon Brio's Nachfolger Raven großgezogen hat und schon bald ihr drittes Baby in Empfang nehmen wird. Danke für deine Zeit, deine Arbeit und dein Herzblut für die kleinen Hoffnungsträger!

Baby Brio im Tragetuch  Familienfoto: Kahlen, Edith, Raven, Brio und Martin

Martin und Brio wünschen wir eine wunderbare, lange, spannende, lustige und abwechslungsreiche Zeit miteinander!