soooo süß, sooo vertrauensselig, dieser Gesichtsausdruck, zum dahinschmelzen!  Suni im Glück, mit klein Liam im Arm

Sonntagsausflug...
Warum man am Samstag Nachmittag anfängt, drei Hunde bei drei verschiedenen lieben Leuten unter zu bringen, und am nächsten Morgen um sechs Uhr aufsteht um dann acht Stunden auf der Piste zu verbringen?
Darum: „LIAM“ (Mountain Sight Adorable Pathfinder), geb. 3.7.2018
Nach dem Welpensegen im Frühsommer haben wir uns nochmal einen Nachschlag gegönnt. Und damit zunächst mal mindestens einen weiteren lieben Menschen überglücklich gemacht! ❤️
Herzlichen Dank Linda Parzinger dass du uns diesen reizenden Buben anvertraut hast, irgendwie sollte das einfach so sein...

erste Gespräche: Welpe gähnt, Suni strahlt...  es gibt nichts besseres als einen Welpenkuss in die Halsbeuge!

Suni mit dem kleinen schwarzen Labradorbaby LIAM im Arm. Er ist der fünfte Patenhund, der in ihrer Familie aufwachsen darf. Beim ersten, der schwarzen Nessie war Suni selber noch ein Zwerg mit Bommelmütze. Beim vierten, dem großen, seelenvollen George war sie bereits die Hauptbezugsperson. Ich weiß wer die Hauptbezugsperson von LIAM werden wird...