Der schönste Gino in norwegischer Herbstkulisse

Diesmal war Gino an der Reihe, die Schulleitung auf einem Trip nach Oslo zu begleiten, und ach, hat er es genossen, selbige endlich ganz für sich alleine zu haben. Wird Zeit für unseren Allersüßesten, dass er seinen einen Menschen bekommt, lange ist es ja nicht mehr hin. Das Wetter hat diesmal auch mitgespielt und wir konnten ein paar richtig schöne Touren durch die herbstliche Nordmarka genießen. Die hat er sich auch verdient, denn wie immer war das Streberlein arbeitstechnisch beim Großstadttraining voll bei der Sache. So ein guter Bub!

Gino und Aberndsonne über dem Oyungen-See

Und beim Genießen der Aussicht in der Nordmarka hoch über dem Oslo Fjord