Also, ich bin der Brio und noch ganz klein (3 1/2 Monate). Und mein zukünftiger Beruf wird Blindenführhund sein. Also muss mein Frauchen mit mir ganz früh viele aufregende Sachen machen. Eines davon war ein Besuch in Singen zum Shoppen. Also los...

Zuhause awurde mir erstmal meine Uniform angezogen... und dann ging es los. Nach Singen in ein Parkhaus. Dort sind wir mit einem Fahrstuhl gefahren. Das war ziemlich unheimlich. Aber mein erstes Frauchen und mein zweites Frauchen sind ganz ruhig geblieben, dann war ich auch ganz cool.

kleiner Labbi vor Ballkleidern...

Das erste Geschäft war ein Klamottengeschäft. Mann war das langweilig, da muss ich doch echt auf der Leine rumkauen. Aber ich kann auch ganz brav sein!

Was tut man in der Langeweile, bisschen an der Leine rumnagen?

Vielleicht einfach mal ein Runde abhängen, das kann noch dauern...

Nickerchen während der Anprobe, das kann noch dauern...

Das nächste Geschäft war ein Schuhgeschäft, das fand ich schon interessanter...Füße riechen so gut!

Schuhanprobe, da ist Brio eine echte Hilfe!

geduldiges Warten von den Schuhkartons, good boy!

Ganz zum Schluss waren wir noch im Media Markt.... Handys anschauen... ätzend...

Das war ein echt anstrengendes Programm, aber mein erstes Frauchen ist mit mir sehr zufrieden. Ich hab nicht einmal im Geschäft Stacca gemacht und mich auch ganz gut benommen. Die Verkäuferinnen haben mich ganz fest geknuddelt und meine beiden Frauchen haben ganz oft Brava gesagt und Leckerchen hab ich auch bekommen. Das hat mir gut gefallen. Freue mich schon auf meinen nächsten "Arbeitstag".

Viele liebe Grüße, Euer Brio