Schulleitung, Führhundausbilderin

Werdegang

susanne gruenberger1

bis 1993

Promotion in der Verhaltensbiologie

1993 -1995

3-jährige Ausbildung zur Blindenführhunde-Instruktorin bei Walter H. Rupp, dem Begründer des Führhundewesens in der Schweiz, an der Internationalen Fachstelle für die Ausbildung von Blindenführhunden in Allschwil.

1994

Gründung der Jakob von Uexküll-Gesellschaft für Qualitätsausbildung von Blindenführhunden JUG e.v., mit dem Ziel, alle Schritte der deutschen Führhundversorgung, die Zucht, Aufzucht, Auswahl, Ausbildung und Qualitätskontrolle von Blindenführhunden auf der Basis international fachlich anerkannter humaner Methoden zu fördern und zu verbessern. Aktive Mitglieder des Vereins können solche Führhundeschulen werden, die neben den „Qualitätskriterien zur Auswahl, Ausbildung und Kostenübernahme für Blindenführhunde" der deutschen Krankenversicherer vom 29.6.1993 die selbst auferlegten strengen Qualitätskriterien der JUG erfüllen.

seit 1996

Assoziiertes Mitglied der International Guide Dog Federation, einer weltumspannenden Organisation von Blindenführhundeschulen, mit der Verpflichtung, die einheitlichen Standards zu erfüllen. Seit 1999 Vollmitgliedschaft. Diese beinhaltet im fünfjährigen Turnus eine umfassende Betriebsprüfung durch einen von der Federation zugeteilten Assessor.

Die IGDF-Mitgliedschaft ermöglicht uns den Kontakt und Austausch zu Führhundschulen aus aller Welt, sowie die fachliche Weiterbildung auf aktuellstem Niveau durch Fortbildungsseminare, die alle zwei Jahre durchgeführt werden.