12 Führhundeteams haben sich am letzten Freitag in Konstanz eingefunden, um am diesjährigen Fortbildungsseminar teilzunehmen, teilweise kamen sie bis aus dem hohen Norden Deutschlands. Themenschwerpunkt in diesem Jahr waren das Clickertraining und das Navigationsgerät Trekker Breeze. Die Rallye am Samstag quer durch Konstanz stellte wieder eine Herausforderung für Hund und Mensch dar (versprochen, die nächste wird kürzer...Zunge rausstrecken) und sorgte sicher für einiges Aufsehen in der Stadt. Der Sonntag war für Einzelläufe der Führgespanne mit den Ausbildern reserviert. Wir hatten viel Spaß miteinander und waren sehr stolz auf die Fortschritte unserer Teams.  Ein ganz großes Dankeschön an alle meine Junghundetrainer und Helfer, ohne deren Einsatz die Durchführung eines solchen Events undenkbar wäre!

Natalie, die mit ihrem Führhund Nellie angereist war, schickte uns einen Erfahrungsbericht.

Spaziergang am Freitag Die 'Aussteiger' durften auch nicht fehlen: Vincent und Gudrun Immer wieder schön: Stöbern im Konstanzer 'Hundeladen'

 Zwiegespräch: Sigrid und Belle Belle und Momo, 100 und 50 Prozent Pudel, Profi und neue Hoffnung, oder die Schöne und das Biest...? Station 2 auf der Rallye am Samstag: Selbsterfahrung im Clickertraining... Click Click...Was will sie mir bloß sagen... bei der Bank wird es 'wärmer'... 'A Terra' auf 'Banca' ??? Click! Bingo! Als Jackpot gab's ein Toffifee...

 Feedback:

"Hallo Susanne, ich habe letzte Woche mit Oliver einen neuen Automaten im Bahnhof mit dem Clickern eingeübt. Man braucht ihn, um eine Nummer ziehen zu können, damit man sich dann am Schalter eine Fahrkarte kaufen kann. Dazu haben wir die Wartezeit genutzt und beim Verlassen des Bahnhofs habe ich es nochmal ausprobiert, das ging ganz toll. Wenn ich am Samstag noch Zeit habe, überprüfe ich, ober er es noch findet. Liebe Grüße, Petra"